Presse-Information

11. Dezember 2017

Per Express vom Entwurf zum Test: RESINEX erweitert Portfolio um Polyamidpulver f├╝r den 3D-Druck

Die Sinterline┬« Polyamidpulver von Solvay f├╝r den 3D-Druck, die jetzt das Produktportfolio von RESINEX erg├Ąnzen, bieten ├Ąhnlich gute Gebrauchseigenschaften wie entsprechende PA-Spritzgie├čtypen. ┬ęSolvay/RESINEX

 

Zwingenberg, Dezember 2017 -- Neu im Produktportfolio von RESINEX sind die f├╝r das Selektive Lasersintern (SLS) entwickelten Sinterline┬« Polyamid-6-Pulver von Solvay. Prototypen, die daraus mit dieser 3D-Drucktechnologie hergestellt wurden, haben ├Ąhnlich gute mechanisch-thermisch-chemische Kennwerte wie konventionelle Polyamid-Spritzgussteile. Damit sehen sie nicht nur aus wie die sp├Ąteren Serienprodukte, in der Anwendung verhalten sie sich auch ann├Ąhernd identisch. Sinterline┬« kann dadurch den Weg von der CAD-Konstruktion zu praxisnahen Funktionstests am Bauteil erheblich verk├╝rzen. Dar├╝ber hinaus eignen sich diese PA6-Pulver dank ihrer sehr guten Eigenschaften auch f├╝r die Produktion kleiner bis mittlerer Serien ÔÇô ohne die teure und zeitaufw├Ąndige Herstellung von Spritzgie├čwerkzeugen.

Die Sinterline┬« Produktreihe umfasst den ungef├╝llten Typ 3400 HT 110 sowie den mit 40% Glaskugeln gef├╝llten Typ 6300 HT 110. Beide Varianten erm├Âglichen die schnelle Realisierung funktionaler, thermisch und mechanisch hoch belastbarer Teile. Sie kombinieren eine hohe Steifigkeit von bis zu 6300 MPa mit hoher Hei├čluft-, Hei├č├Âl- und Kraftstoffbest├Ąndigkeit (800 h in Luft bei >110 ┬░C, dauerhaft in ├ľl bei 120 ┬░C und 72 h bei 150 ┬░C, 240 h in Glykol bei 115 ┬░C und >1.000 h in Kraftstoff bei 115 ┬░C). Damit und dank hoher Dimensionsstabilit├Ąt und guter Oberfl├Ącheneigenschaften eignen sich die Sinterline┬« SLS-Pulver f├╝r Anwendungen in vielf├Ąltigen Bereichen, von Kfz-Teilen ├╝ber Hausger├Ąte und Sportartikel bis zu Teilen f├╝r Sanit├Ąr, Transport, Bau und Elektro.

Kunststoffverarbeitern, Dienstleistern und Anwendern er├Âffnet das Selektive Lasersintern v├Âllig neue M├Âglichkeiten f├╝r die Gestaltung hochkomplexer Bauteile. Dies gilt f├╝r Prototypen ebenso wie f├╝r Serien- oder Ersatzteile, die in begrenzter St├╝ckzahl hergestellt werden. Als solche sind sie jederzeit im ,virtuellen LagerÔÇś verf├╝gbar, ohne Werkzeug- und Lagerkosten zu verursachen. F├╝r Kunden stellt RESINEX bei Bedarf Kontakte zu Anwendern her, die mit ihrer Erfahrung zu einer optimalen Nutzung dieser zukunftsweisenden 3D-Drucktechnologie beitragen k├Ânnen.

├ťber RESINEX
RESINEX (www.resinex.com ), unter dem Dach der internationalen Ravago Gruppe, geh├Ârt zu den Branchenf├╝hrern in Europa. Mehr als drei├čig Niederlassungen und lokale L├Ąger decken den gesamten Kontinent und die T├╝rkei ab. Das Lieferprogramm umfasst nahezu die komplette Palette der technischen Thermoplaste, Standardkunststoffe, Thermoplastischen Elastomere, Natur- u. Synthesekautschuke, Rezyklate, funktionalen Additive und Farbkonzentrate (Masterbatche). Dar├╝ber hinaus bietet der Distributeur dem Verarbeiter kompetente und individuelle Beratung in allen Entwicklungs- und Fertigungsfragen.

Belegexemplare und redaktionelle R├╝ckfragen bitte an:
RESINEX Germany GmbH
Gernsheimer Str. 1, 64673 Zwingenberg
Michael Fischer
Tel.: +49 (0) 6251 7707-147, Fax: -347
Mobil: +49 (0) 171 9733269
E-Mail: michael.fischer(at)resinex.de 


Downloads:

0    Text deutsch RESINEX 2017-0369 Sinterline (Size: 309 K, Type: doc)
-1    Bild RESINEX 2017-0369 Sinterline (Size: 170 K, Type: jpg)