Presse-Information

19. Februar 2018

Ultrapolymers ergänzt Portfolio der PP-Compounds um elektrisch leitfähige Typen

Zu den Hauptanwendungen der elektrisch leitfähigen Scolefin® CB PP-Compounds gehören Transportboxen für elektronischen Komponenten und Geräte, die empfindlich auf elektrostatische Entladungen reagieren.
© Ultrapolymers

 

Augsburg, Februar 2018. Mit den Scolefin® CB-Typen von Ravago hat der Kunststoff-Distributor Ultrapolymers (www.ultrapolymers.com) jetzt Polypropylen-Compounds im Portfolio, die auf Grund ihres Oberflächenwiderstands < 10³ Ohm als elektrisch leitfähig eingestuft sind. Diese mit Ruß (Carbon Black) gefüllten, schwarzen Kunststoffe verhindern statische Aufladungen. Sie erfüllen die Anforderungen der DIN EN 61340 in Bezug auf den Schutz von elektronischen Bauelementen vor Entladungsvorgängen, die hohen, im industriellen Produktionsumfeld geltenden Vorgaben hinsichtlich Explosionsschutz und die strengen Sicherheitsanforderungen in der Lieferkette. 

Mit ihrer sehr hohen Schlagzähigkeit erfüllen die auf Basis hochwertiger PP-Rohstoffe produzierten Scolefin® CB-Compounds auch die Anforderungen des Eckfalltests bei Paletten. CB-Typen mit einem Schmelzindex (MFI) von 10 g/10 min eignen sich für den Spritzguss, Typen mit MFI-Werten von 1 bis 2 g/10 min sind für Extrusionsanwendungen verfügbar. 

Zu ihren Hauptanwendungen gehören leichte Boxen, Paletten und Vorrichtungen für die Lagerung, den Transport und die Handhabung von elektronischen Komponenten und Geräten, die empfindlich auf elektrostatische Entladungen (electrostatic discharge, ESD) reagieren sowie Gehäuse und Ummantelungen zur EMI-Abschirmung. Darüber hinaus werden aus diesen Compounds Kunststoffteile für den Einsatz im Arbeitsschutz, im Automobilbau, in der Luftfahrt und vielen anderen Bereichen hergestellt, wo ihre Recyclingfähigkeit, ihre leichte Verarbeitbarkeit und ihre Korrosionsfestigkeit erhebliche Vorteile gegenüber Metallen bieten.

Neben den neuen leitfähigen CB-Typen enthält das bei Ultrapolymers verfügbare Portfolio der PP-Compounds von Ravago auch mit Mineralien, Talkum, Kreide, Glimmer, Wollastonit, Bariumsulphat oder Glaskugeln gefüllte und mit Glasfasern verstärkte Typen sowie schlagzähmodifizierte, flammwidrige, eingefärbte und anwendungsspezifisch ausgeführte Varianten.

Scolefin® ist eine Marke von Ravago.

Ultrapolymers Deutschland GmbH, Augsburg, ist Teil des pan-europäischen Kunststoff-Distributors Ultrapolymers Group NV, Lommel/Belgien, und beliefert Kunden in Deutschland und der Schweiz. Neben der Firmenzentrale in Augsburg betreibt Ultrapolymers Deutschland Vertriebsbüros in Bielefeld, Kierspe, Nürnberg und Stuttgart. Österreichische Kunden werden von der Ultrapolymers Austria GmbH, Werndorf, betreut.

Das Portfolio umfasst Polyolefine von LyondellBasell, Polystyroltypen und ABS von Ineos Styrolution, Polyamide von Ascend, Domo und Ravago, Polycarbonate von Samyang, Synthesekautschuke von Arlanxeo, Langfaserverstärkte Thermoplaste, TPU von Ravago, Biopolymere von FKuR, Rotationsform-Kunststoffe von LyondellBasell, Standardkunststoffe, Masterbatch und Additive sowie kundenspezifische Compounds.

Belegexemplare und redaktionelle Rückfragen bitte an:
Konsens PR GmbH & Co. KG, Dr. Jörg Wolters
Hans-Kudlich-Str. 25, D-64823 Groß-Umstadt
Tel.: +49 (0) 60 78/93 63-13, E-Mail: mail(at)konsens.de 


Downloads:

0    Ultrapolymers 2017-0319 Scolefin-CB Text deutsch (Size: 420 K, Type: doc)
-1    Ultrapolymers 2017-0319 Scolefin-CB Image (Size: 224 K, Type: jpg)